Swiss Freeski Tour

Seit der Saison 2014/15 koordiniert Swiss-Ski die nationale Freeski Tour. 10 ein- oder zweitägigen Contests, sollen zum Ende der Saison die beste Fahrerin und den besten Fahrer hervor bringen.

freeski-tour-logo-cmyk

Tour

Wer ist die beste Schweizer Freeskierin und wer ist der beste Schweizer Freeskier der Saison? Swiss-Ski will‘s rausfinden und koordiniert seit der Saison 2014/15 die nationale Freeski Tour. Zusammen mit den bereits dagewesenen Swiss Freeski Open umfasst die Swiss Freeski Tour neu 10 ein- oder zweitägige Contests, die zum Ende die beste Fahrerin und den besten Fahrer der Saison hervorbringen sollen.

swissfreeski_open_logo

Open

Innerhalb der Swiss Freeski Tour bleiben die vier altbekannten Swiss Freeski Open weiterhin bestehen. An diesen tritt Swiss-Ski in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Station als Veranstalter auf. Die Open bieten sowohl den nationalen Spitzenfahrern als auch den hoffnungsvollen Nachwuchscracks die Möglichkeit, sich im nationalen Vergleich zu messen und Wettkampferfahrung zu sammeln. Die Swiss Freeski Open sollen die qualitativ besten Freeski Events im nationalen Tourkalender sein. Zum Teil können im Rahmen der Freeski Open auch Europacup- oder FIS Rennen angeboten werden.

Print  Print

Gold – Silber

An jedem Tourstopp der neuen Swiss Freeski Tour gibt es wertvolle Punkte für die Gesamtwertung zu gewinnen. Am Ende der Saison zählen die besten fünf Resultate wovon mindestens eines in der Disziplin Halfpipe erkämpft werden muss. Aber nicht an jedem Contest gibt es gleichviele Punkte zu holen: An den sogenannten Gold-Events zählt ein Sieg 100 Punkte und an Silber-Events 64 Punkte.

Die Labelvergabe erfolgt aufgrund der Bewertung des Contests aus dem Vorjahr. Die Bewertungskriterien sind u.a. die Anzahl der Fahrer, das Niveau der Fahrer und die Qualität des Set ups (Fahrerbegabung). Die Bewertung der Contests erfolgt jeweils nach Saisonende und gilt für die darauffolgende Saison.

Sponsoren

  • Tour & Days SponsorsRaiffeisenRaiffeisenSportmintSportmintSamsungSamsungHelvetiaHelvetia
  • PartnerRed BullRed BullSwisscomSwisscom
  • SupplierFactionFactionShredShred