Andri Ragettli legt einen Quad Cork 1800 hin! Ragettli sorgt für Weltpremiere

Was für ein Saisonabschluss des Bündner Freeski Profis: Der Flimser Andri Ragettli steht als erster Freeskier den Quad und erreicht ein neues Level!

Der 18-Jährige springt seinen ersten Quad Cork 1800! Mit anderen Worten: Ragettli absolvierte während seines 35-Meter-Flugs vier Rückwärtssalti sowie fünf Umdrehungen um die eigene Achse. Anlässlich des Nine Royals Events im italienischen Watles gelang Ragettli dieses Kunststück.

„Ich freue mich extrem, endlich den Quad geschafft zu haben. Triple Corks gehören bei uns Freeskiern schon zum Standardrepertoire. Ich hoffe den Quad nun noch ein paar Mal üben zu können, damit ich den Trick bald auch an Wettkämpfen zeigen kann“, so Andri Ragettli über seinen neusten Erfolg und ergänzt, „ich hatte ursprünglich gar nicht vor, den Trick zu zeigen. Aber es war einfach der perfekte Tag. Das ist der grösste und beste Kicker, den ich je gesprungen bin. Ich habe es gefühlt und bin superglücklich, dass es sofort geklappt hat!“

Bereits im Herbst landete Ragettli mit dem Trainings-Video einen fulminanten Internet-Hit. Was anfangs eigentlich nur als Spass gedacht war, entpuppte sich als unglaublicher Renner im Netz. Millionenfach wurde das Video angeklickt. Ragettli wurde quasi über Nacht zum Internet-Star.